SpringWORKER – Katrin

SpringWORK fragt, SpringWORKer antworten: Katrin 💛

Du willst uns mal so richtig kennenlernen? Kannste haben! Mit der neuen Interviewreihe lüften wir den Vorhang und gewähren euch einen kleinen Einblick ins Leben unserer lieben Teammitglieder: In 2 Runde gibt Katrin, Head of Projektmanagement, und schon seit Ewigkeiten bei SpringWORK & mellowmessage aus Leipzig, einen kleinen Einblick. 

Du kannst dir drei Hashtags geben. Welche wären das?
#fleissbiene
#multitaskingwoman
#kreativ

Du erstellst ein Mixtape (Playlist). Welche Songs dürfen auf keinen Fall fehlen?
Da kann ich mich wirklich schwer entscheiden. Ich mag so einige Songs aus den verschiedensten Genres – von Motown über Acid Jazz bis hin zu Progressiv Rock. Genauso vielfältig wie ich, würden andere sagen. Zudem ist mein Mann Musiker, so dass ich da auch noch einen ordentlichen Input habe. Ich schätze es sehr, wenn tolle Stimmen mit handgemachter Musik gepaart sind. Folgende Titel zählen so ziemlich zu meinem Best-of (obwohl es noch so einige mehr sind):

Jackie Wilson – Light My Fire
Faith No More – Easy
The Doors – Love Her Madly 1971
Dusty Springfield – Spooky
Muse – Uprising
Marvin Gaye – Ain’t No Mountain High Enough
Jamiroquai – Cloud 9
Amy Winehouse – Back To Black (Live Acoustic)
Mike Patton’s Mondo Cane – IL Cielo In Una Stanza
Earth, Wind & Fire – September
Nancy Sinatra – Bang Bang
Pearl Jam – Alive
Chris Joss – Discotheque dancing
Ben Harper – “Uneven Days”

(Jetzt muss ich aber wirklich aufhören… 😇)

Das Internet fällt aus und du hast zwei Stunden Zeit nur für dich – Wie verbringst du sie?
Oh, zwei Stunden sind wirklich wenig, aber besser als gar nichts: erst lecker kochen (oder Sushi bestellen), danach Beine hoch und ein Buch lesen, natürlich mit einem leckeren Glas Lillet in der Hand und wenn es die Meute zulässt, noch fix mit meinem Mann und den Kids kuscheln.

Was bedeutet für Dich Dankbarkeit?
Ich bin so vielen Menschen um mich herum dankbar – für kleine und große Momente! Und ich bin stolz selber Dankbarkeit für noch so kleine Dinge zu erhalten, die man anderen ermöglicht. Ein Geben und Nehmen, für mich ein kraftschöpfender Ausgleich.

Du hast in einem Preisausschreiben gewonnen und darfst einen Werbebanner auf Spiegel Online mit einer Botschaft versehen. Was steht dort?
“Große Sammelaktion: Sorgen und Leid bitte kostenlos >hier< abgeben, Umtausch erfolgt GRATIS gegen positive Gefühle!”

 

Falls Du auch Fragen an unser Traumteam hast, hier entlang bitte: www.springwork.de/#team